Kontakt  |  Impressum  | Login


 

 

 

Kontakt NBV Geschäftsstelle

Göttinger Chaussee 115
30459 Hannover

Telefon 0511 449853-11
Fax 0511 449853-19
E-Mail info[at]nbv-basketball.de

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

Montag - Mittwoch 9 - 12 Uhr   13 - 16 Uhr
Donnerstag 9 - 12 Uhr   13 - 18 Uhr
Freitag 9 - 14 Uhr      

 

Förderer & Partner des NBV

News

Jetzt NBV-Korbgeflüster abonnieren!

Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet regelmäßig Informationen zu Neuerungen im Verband und Spielbetrieb, zu Projekten, Veranstaltungen und vielem mehr.

Seid gespannt und freut euch auf tiefe Einblicke in unseren Verband!

 

Newsletter abonnieren
Oldenburg, 20.2.2017

Bürgerfelder TB schaltet NBV-Pokalverteidiger aus

In der ersten Runde des NBV-Pokals 2017 der Herren musste Pokalverteidiger SC Weende beim Bürgerfelder TB antreten und unterlag knapp mit 77:75.

Da der nächste Gegner des BTB bereits vorher auf seine weitere Teilnahme am Pokalwettbewerb verzichtet hat, steht die Mannschaft schon als Teilnehmer am TOP 4 - Turnier am 6. oder 7. Mai 2017 fest. Die übrigen Teams werden erst am 1./2. April ermittelt.

20.2.2017

NBV-Spieler in den Kadern des DBB 2017

U20 weiblich

   
Simon Angelina Wolfpack Wolfenbüttel
     

U18 weiblich

   

Brennecke 

Merit

MTV/BG Wolfenbüttel / Wolfpack Wolfenbüttel / Girls Baskets BS-WF

Rosemeyer

Leonie

MTV/BG Wolfenbüttel / Wolfpack Wolfenbüttel

Strozyk

Jenny

Osnabrücker SC / GiroLive Panthers Osnabrück

     

U16 weiblich

   

Rosemeyer

Nina

Wolfpack Wolfenbüttel

Strompen

Tessa

Eintracht Braunschweig/ Girls Basket BS-WF

     

U20 männlich

   

Figge

Luis

Basketball Löwen Braunschweig

Hujic

Haris

TSG Westerstede/ Basketball Akademie Weser-Ems / Oldenburger TB

Keßen

Marcel

TSG Westerstede/ Basketball Akademie Weser-Ems / Oldenburger TB

Lagerpusch

Lars

SG Braunschweig/Junior Löwen Braunschweig/MTV Herzöge Wolfenbüttel

     

U19 männlich

   

Hadenfeld

Philipp

ASC 46 Göttingen / BBT Göttingen

Hartenstein

Isaiah

Zalgiris Kaunas

Herkenhoff

Philipp

SC RASTA Vechta / Young RASTA Dragons

     

U18 männlich

   

Diallo

Nat-Sidi

SC RASTA Vechta / Young RASTA Dragons

Schmedes

Samuel Jammal

TSV Neustadt

     

U16 männlich

   

Aumann

Fynn

Basketball Akademie Weser-Ems

Caisin

Radii

SC RASTA Vechta / Young RASTA Dragons

Hopp

Alexander

Oldenburger TB

van Slooten

Luc

SC RASTA Vechta / Young RASTA Dragons

Osnabrück / Hamburg, 20.2.2017

Ü40 weiblich RLN-Meisterschaften in Hamburg

Die Regionalligameisterschaften der weiblichen Ü40 findet am 25. Februar 2017 in der Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Böttcherkamp 181, 22549 Hamburg statt.

Die Spielgemeinschaft Osnabrück, die aus den Spielerinnen der Vereine SF Oesede, OSC Osnabrück und dem Osnabrücker TB gebildet wird, trifft neben Gastgeber BG Hamburg West noch auf die Mannschaft von FT Vorwärts Kiel. Die Spiele mit der Osnabrücker Beteiligung beginnen um 13:15 und 15 Uhr.

Bremen, 19.2.2017

TSV Neustadt RLN-Vizemeister Ü35

Die Mannschaft des TSV Neustadt unterlag im Endspiel der Ü35-Meisterschaft der Regionalliga Nord (RLN) in Bremen dem SC Rist Wedel knapp mit 40:43 und gewann so den Titel des RLN-Vizemeisters 2017.

Im Halbfinale wurde die BG Zehlendorf mit 66:36 klar besiegt. Der zweite NBV-Vertreter SC RASTA Vechta blieb in der Vorrunde sieglos und schied vorzeitig aus dem Turnier aus. Beim direkten Duell der beiden NBV-Mannschaften blieb NBV-Meister TSV Neustadt mit 62:41 siegreich.

Auch der Gewinn des RLN-Vizetitels berechtigt zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, die in einer gemeinsamen Veranstaltung mit den Damen am 13./14. Mai 2017 stattfinden.

Bremen, 18.2.2017

Osnabrücker TB RLN-Meister bei der Ü35 weiblich

Die weibliche Ü35 Mannschaft des Osnabrücker TB gewann bei der Meisterschaft der Regionalliga Nord in Bremen gegen Gastgeber Bremen 1860 mit 40:25 und gegen den TuS Neukölln mit 47:31 und konnte sich so den Titel des RLN-Meisters 2017 sichern.

Die Mannschaft ist nun für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Das  Endturnier findet am 13./14. Mai 2017 statt. Ausrichter ist eine Mannschaft der Regionalliga West.

 

Cuxhaven, 18.2.2017

Rot-Weiss Cuxhaven erreicht 2.Platz bei der DM-Vorrunde Ü50

Einen spannenden und im Endergebnis überraschenden Verlauf nahm das Ü50 Vorrundenturnier zur Deutschen Meisterschaft 2017 in Cuxhaven.

In ihrem ersten Spiel gegen Bremen 1860 lagen die Gastgeber zeitweise sogar deutlich zurück, siegten am Ende aber unerwartet mit 27:26, weil die Bremer in der 2.Spielhälfte dem vorangegengen Spiel gegen SG Oldenburg Tribut zollen mussten, in dem sie in eine Verlängerung gehen mussten. Auch in der zweiten Begegnung blieben die Küstenstädter gegen den Favoriten aus Oldenburg, der am Ende im Turnier sieglos blieb, erfolgreich und unterlagen am Ende nur dem Gruppensieger Schalke 04.

Ob der 2.Platz zur Teilnahme an der DM-Endrunde ausreicht, hängt von den Ergebnissen der anderen Vorrundenturnieren ab.

16.2.2017

D-Trainer Ausbildung im Bezirk Hannover

Der Bezirk Hannover bietet einen Ausbildungslehrgang für D-Trainer an

  • Modul 1 20./21. Mai 2017
  • Modul 2 27./28. Mai 2017
  • Modul 3 17./18. Juni 2017
Die Lehrgangsmodule finden jeweils samstags von 10:15 - 18:15 Uhr und sonntags von 9:00 - 17:00 Uhr statt.
»mehr
13.2.2017

Tag des Minibasketballs 2017

Der 13. Mai 2017 steht im Zeichen des Minibasketballs. Aus Anlass der FIBA Europe Minibasketball Convention, die der DBB in Frankfurt am Main ausrichtet, wird es einen ganzen Tag lang Beiträge und Austausch zum Thema Minibasketball geben.

Das Programm beginnt um 10:00 Uhr in der Mehrzweckhalle der Sportschule des Landessportbundes Hessen (Otto-Fleck-Schneise 4, Frankfurt) mit dem Theorieteil, an dem bis zu 200 interessierte Minibasketballakteure teilnehmen ... »mehr

13.2.2017

Entscheidungsspiele NBV Oberliga

Bild: Wolfsburger Allgemeine Zeitung (www.waz-online.de)

An alle teilnehmenden Vereine der NBV Oberligen:

 

an den Wochenenden 25./26. März und 1./2. April 2017 werden die Entscheidungsspiele zur Ermittlung der Gesamttabellen der Damen und Herren Oberligen im NBV ausgetragen.

Gemäß der NBV-Spielordnung (§ 13, Abs. 5) genießen dieses Jahr die Damenteams der West-Staffel und die Herrenteams aus der Ost-Staffel in den Hinspielen am 25./26. März das Heimrecht.

In den ... »mehr

Berlin, 13.2.2017

Ü40 RLN-Meisterschaften in Berlin

Auch bei den Ü40 RLN-Meisterschaften sind zwei NBV-Mannschaften vertreten. Neben Meister MTV/BG Wolfenbüttel nimmt auch Vizemeister TV Georgsmarienhütte am 25./26. Februar 2017 beim Turnier in Berlin teil. Austragungsort sind die Halle Leistikowstraße und die Sporthalle Schillerstraße.

 

11.2.2017

RLN-Ü35 Meisterschaften in Bremen

Da für die RLN-Meisterschaften Ü35 nicht alle Landesverbände gemeldet haben, erhielt neben NBV-Meister TSV Neustadt auch Vizemeister SC RASTA Vechta das Teilnahmerecht. Beide Vereine treffen bereits im ersten Spiel der Vorrunde wieder aufeinander, da sie in die selbe Gruppe eingeteilt wurden.

 

Bei den ... »mehr

10.2.2017

BBWE-Sommercamp in Sögel

Zur Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 veranstaltet der Bezirksfachverband Weser-Ems ein Basketballsommercamp für Jungen und Mädchen vom 26.06.2017 bis 30.06.2017 für die Jahrgänge 2001 bis 2005.

 

Meldeschluss ist der 1.April 2017

»mehr
8.2.2017

UnserSpiel! Erzählt: Interview mit Göksin Kaya

Göksin Kaya (rechts im Bild)

Göksin Kaya (rechts im Bild) ist erst seit einigen Jahren Schiedsrichterin, pfeift aber bereits in der zweiten Regionalliga. Ende des letzten Jahres saßen wir mit ihr zusammen und sprachen über ihren Werdegang, Schiedsrichtermangel, Besonderheiten für weibliche Schiedsrichter und die Zukunft.
 
NBV Hallo Göksin. Warum bist du Schiedsrichterin geworden?
 
Göksin Kaya Ich war früher selbst Spielerin, so wie eigentlich jeder Schiedsrichter. Damals wollte ich eigentlich nur mein Taschengeld aufbessern, aber hatte dann doch immer mal die eine oder andere coole Schiedsrichterin oder Schiedsrichter, der dann vielleicht mal einen coolen Spruch gebracht hat und als Kind denkt man sich dann: „Hey, der ist ja richtig locker und cool drauf.“. Und dann dachte ich mir, warum nicht, das kannst du auch.
 
NBV Und wie kamst du zum Basketball?
 
Göksin Meine beste Freundin hat Basketball gespielt. Davor hatte sie ... »mehr

8.2.2017

Trainerfortbildung "Jugendleistungssport" mit Ex-Nationalspieler Sven Schultze

Referent Sven Schultze (Quelle: DBB)

Der Bezirk Hannover und der TKH freuen sich euch dieses Jahr eine besondere Trainerfortbildung anbieten zu können.

Gleich vier hochkarätige Referenten kommen am Samstag, den 13.5., nach Hannover. Wir freuen uns das erste Mal in der Landeshauptstadt zwei sehr bekannte Landestrainer als Referenten zu Besuch zu haben. Matthias Weber (Landestrainer Niedersachsen), der gerade erst beim letzten Bundesjugendlager mit dem 2002er Jahrgang den ersten Platz im Turnier belegte und Robert Bauer (Landestrainer Berlin), der schon seit mehr als 30 Jahren im Leistungssport erfolgreich tätig ist. Eine weitere Freude ist es, den ehemaligen Nationalspieler Sven Schultze (121 Nationalspiele) dabei zu haben, der viel von seinen Erfahrungen als Spieler im Profisport berichten wird und auch von seinen neuen Erfahrungen als Verbandstrainer im Berliner Basketball Verband. Das Programm wird David Arnold abrunden. Der Physiotherapeut, der gerade erst im Dezember die U18 ... »mehr

Bremen, 3.2.2017

NBV-SRK tagt mit den Bezirksschiedsrichterwarten

Die NBV-Schiedsrichterkommission hat auf ihrer Sitzung mit den Bezirksschiedsrichterwarten schon das Ende für diese Saison eingeläutet. U.a. wurden die möglichen Aufsteiger in die und aus der Oberliga benannt, sowie die Lehrgänge für die Fortbildung der Oberligaschiedsrichter terminiert.

Ressortleiter Dennis Sirowi stellte auch die Ideen zu einem neuen Ausbildungskonzept des DBB vor.

Osnabrück / Hamburg, 29.1.2017

Team Niedersachsen gewinnt beide Endspiele

Das Team Niedersachsen bleibt auch im Endspiel des Turniers der weiblichen Jugend 'Talente mit Perspektive' in Osnabrück gegen das  Team Nordrhein-Westfalen ungeschlagen. Sie gewinnen das spannende Finale 38:25.

Im Halbfinale wurde die SG Rheinland-Pfalz/Saarland mit 46:13 bezwungen, nachdem man in der Vorrunde mit 35:12 gegen Hamburg und 37:16 gegen Hessen siegreich war.

 

Bei den Jungen konnte sich die SG Bremen/Niedersachen beim Turnier in Hamburg nach zwei Siegen in Gruppe A gegen Berlin und Schleswig-Holstein durchsetzen. Im Halbfinale blieb die SG Bremen/Niedersachen in der spannenden Schlussphase mit 35:32 gegen das Team aus Nordrhein-Westfalen siegreich. Das Finale des ersten Vorturniers von „Talente mit Perspektive“ entschied die SG Niedersachen/Bremen gegen Berlin nach einem spannenden Spiel mit 35:32 für sich.

 

23.1.2017

Talente-Jubiläum startet in Osnabrück

Zum zehnten Mal findet „Talente mit Perspektive“ 2017 statt. Den Auftakt macht das erfolgreiche Projekt im Jubiläumsjahr in Osnabrück. Dort suchen die Bundestrainer des Deutschen Basketball Bundes gemeinsam mit der ING-DiBa die Nationalspielerinnen von morgen. 72 talentierte Basketballerinnen aus Nord- und Westdeutschland präsentieren sich vom 27. bis zum 29. Januar 2017 in der Schlosswallhalle in der Friedensstadt Osnabrück vor den Augen der Trainer. Stefan Mienack (Jugend-Bundestrainer weiblich), Heiko Czach (Co-Bundestrainer U20 weiblich) und Imre Szittya (Co-Bundestrainer U16 weiblich) sichten die Mädchen (Jahrgang 2003) mit dem Ziel, die talentiertesten U14-Basketballerinnen Deutschlands zu finden und zu fördern. Das Sichtungs-Turnier ist Teil des 2008 von der ING-DiBa und vom DBB ins Leben gerufenen Projektes „Talente mit Perspektive“ (TmP). An den insgesamt vier Vorauswahlturnieren (zwei für Mädchen, zwei für Jungen) nehmen 2017 zusammen rund 300 Basketballerinnen und Basketballer aus allen 16 Landesverbänden teil.

... »mehr

Träger der goldenen Ehrennadel im NBV

1969 Hermann Nolte Braunschweig
1969 Heinrich Lacour Braunschweig
1973 Harald Weinert Salzgitter-Lebenstedt  
1973 Walther Meyer Göttingen
1976 Fritz Früh Hannover
1976 Ulrich Everling Braunschweig  
1977 Dieter Geiler Braunschweig  
1980 Helmut Kuper Osnabrück  
1983 Jürgen Molitor Dorsten/Osnabrück  
1988 Wessel Lücke Göttingen  
1988 Felix Wilker Osnabrück  
1990 Willi Riemenschneider Neustadt/Rbg.  
1991 Ekkehardt Albrecht Hannover  
1991 Walter Stumpf Leer  
1991 Karl Dupreé Bockenem  
1991 Winfried Müller Braunschweig  
1992 Herbert Schmitz Nordhorn  
1992 Wilfried Frentrup Osnabrück  
1992 Heinz Schlünzen Cuxhaven
1992 Jürgen Seibert Göttingen  
1992 Rudens Wilgenroth Bad Harzburg  
1994 Rudolf Lange Georgsmarienhütte
1995 Jürgen Wuttig Wolfenbüttel  
1997 Klaus Pallas Brake  
1997 Klaus Ulrich Gifhorn (Hildesheim)  
1999 Hans Thiel Osnabrück  
1999 Wolfgang Thom Cuxhaven  
2001 Kurt Beyer Göttingen  
2005 Detlef Mentel Wildeshausen  
2005 Carsten Brokelmann Stade  
2005 Helga Nebel Osnabrück  
2005 Manfred Einwohlt Holzminden  
2005 Klaus Hantelmann Wolfenbüttel  
2005 Frank Krause-Waterböhr Einbeck  
2009 Andreas Dienst Hameln  
2012 Johannes Ballhausen Duderstadt  
2012 Heinrich Lassel VfL Hameln  
2013 Henning Basse Schandelah
2013 Rolf Zimmermann Osterode  
2014 Jörg Scherz Osnabrück  
2015 Ekkehard Mamat Wolfenbüttel  
2016 Rainer Hempelt Lindhorst  
2016 Armin Gellert Rosdorf  
2016 Lothar Hopp Goslar  
2016 Klaus-Dieter Busche Helpsen  
2016 Bernhard Wawersik Hamburg  
17.1.2017

Der BVSA sucht einen Mitarbeiter in der Geschäftsstelle

Unsere lieben Kollegen aus Sachsen-Anhalt suchen eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter für ihre Geschäftsstelle. Die aktuelle Ausschreibung findet ihr hier als Download.

Unsere Stellenangebote findet ihr übrigens unter Service. Aktuell suchen wir ein Eventteam für unsere Veranstaltungen sowie motivierte Praktikant/inn/en im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit mit dem Schwerpunkten Website und Social Media.

17.1.2017

TSV Neustadt Niedersachsenmeister Ü35

Mit einem 114:84 Auswärtssieg beim ASC 46 Göttingen sichterte sich die Ü35 Mannschaft des TSV Neustadt die Niedersachsenmeisterschaft 2017, nachdem man auch SC RASTA Vechta mit 69:62 bezwungen hatte, und vertritt nun den NBV auf Ebene der Regionalliga Nord. Der Vizemeistertitel ging an die Senioren des SC RASTA Vechta. Die RLN-Meisterschaften sind für den 18. und 19. Februar 2017 vorgesehen. Ausrichter ist der Landesverband Bremen.

 

In diesem Jahr hatte sich kein Ausrichter für das Endturnier gefunden, so dass die gemeldeten Mannschaften in Einzelspielen gegeneinander antraten. Mit der zweiten Niederlage schied ein Team aus dem Wettbewerb aus.

17.1.2017

Änderungen der Altersklassen im weiblichen Bereich

Der DBB wird im kommenden Spieljahr 2017/18 die Altersklasseneinteilung im weiblichen Bereich ändern. Auf DBB-Ebene wird die weibliche Nachwuchsbundesliga WNBL in der Altersklasse U18 (bisher U17) gespielt. Außerdem werden deutsche Meisterschaften für die Altersklassen U16 und U14 ausgeschrieben.

 

Damit können die weiblichen Mannschaften aus der laufenden Spielzeit ein weiteres Jahr zusammenbleiben.

13.1.2017

Der NBV kooperiert mit der Ballschule Hannover e.V.

Die Basketballvereine Niedersachsens können sich im Bereich Fortbildungen, Trainerausbildungen und Implementierung der Lehrpläne zum Thema Ballschule im Basketball auf neue Impulse für die Ausbildung in der Jugend freuen.

"Mehr Bewegung für mehr Kinder..." - das treibt uns an!

DIE BALLSCHULE – Hannovers „sportliche Kinderstube“ Werfen, schlagen, schießen, fangen, ... - Möglichkeiten, spielend Spaß mit dem Ball zu haben, gibt es viele. Und genau da setzt die Ballschule Hannover an: Als "sportliche Kinderstube" bilden wir Kids im Alter von 3 bis 8 Jahren zu "Allroundern am Ball“ aus! Uns geht es nicht um die frühe Spezialisierung auf eine Ballsportart. Stattdessen ermöglichen wir Mädchen und Jungen vielfältige Einblicke in verschiedene Bewegungsangebote. Im Mittelpunkt steht das "ABC des Spielens": Koordination, Technik & Taktik. Unsere Kurse machen aus fröhlichen Kids fitte, gesunde und selbstbewusste Persönlichkeiten, die Lust am Sport im Team haben. 

Acht gute Gründe für das Spielen in der „Ballschule“

  • Die Ballschule hat das Ziel, dem zunehmenden Bewegungsmangel vieler Kinder entgegenzuwirken.

  • Früher wurden Straßen und Wiesen zum Spielen genutzt. Heute fahren dort Autos und es gilt "Betreten verboten". Gespielt wird nur noch zuhause und dort oft nur am PC.

  • Bewegung, Spiel und Spaß eröffnen Kindern das Tor zum Leben und Lernen. Spielräume und Bewegungserfahrungen sind nötig, damit sich Mädchen und Jungen gesund und kindgerecht entwickeln.

  • Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang - dieser wird in unseren speziell entwickelten Angeboten aufgegriffen und gefördert.

  • Grob- und feinmotorische Fähigkeiten steigern die Lernbereitschaft und das psychosoziale Wohlbefinden der Kinder.

  • Sport hilft dabei, die eigene Persönlichkeit zu entwickeln und macht Kinder selbstbewusst.

  • Wer Sport in der Gruppe betreibt, stärkt seine Teamfähigkeit.

  • In zahlreichen Kitas, Schulen und Sportvereinen, die von Kindern mit Migrationshintergrund besucht werden, helfen Sport und Spiel (Sprach-)Barrieren zu überwinden – hier wirkt das gemeinsame Spiel integrativ.

  • "Toben macht schlau" - fitte Kinder können sich ausdauernder konzentrieren und in der Schule bessere Leistungen erbringen.

12.1.2017

Schiedsrichtercoaching beim Landesfinale JtfO in Scheeßel

Beim Landesfinale des Schulwettbewerbs 'Jugend trainiert für Olympia' am 7. und 8.März 2017 in Scheeßel werden in den Wettkämpfen II und III nicht nur für die Mannschaften die Fahrkarten zum Bundesfinale Anfang Mai in Berlin vergeben, es wird am Ende der Veranstaltung auch der Schiedsrichter nominiert, der für Niedersachsen in der Hauptstadt Spiele leiten wird. Da einige Bundesländer oft keine Schiedsrichter entsenden können, hat auch ein zweiter NBV-Referee berechtigte Chancen zusätzlich nominiert zu werden.

 

Beim Bundesfinale haben die jungen Schiedsrichter erstmals die Möglichkeit in ihrer meist noch kurzen Laufbahn auf Bundesebene auf sich aufmerksam zu machen. Ziel ist es letztendlich, in einen ... »mehr

11.1.2017

TSV Quakenbrück auf Platz 3 der größten Basketballvereine

Jedes Jahr gibt der DBB eine Übersicht der 100 größten Basketballvereine (nach der Zahl der ausgestellten Teilnehmerausweise) in Deutschland heraus. In der diesjährigen Auflistung erscheint der TSV Quakenbrück mit 677 Teilnehmerausweisen auf Platz 3.

In der Aufstellung erscheinen mit der BG 74 Göttingen (Platz 13/436 TNA), TK Hannover (23/404), Oldenburger TB (30/372), MTV/BG Wolfenbüttel (37/354), ASC 46 Göttingen (50/311), SG Braunschweig (67/285), Basketball Akademie Weser/Ems (72/277) und RASTA Vechta (77/271) acht weitere ... »mehr

6.1.2017

Coachingmaßnahme bei 'Talente mit Perspektive'

Beim ING-DiBa-Turnier Talente mit Perspektive der weiblichen Jugend am 28. und 29. Januar 2017 in der Schlosswall-Halle in Osnabrück führt der NBV eine weitere Coaching-Maßnahme für Schiedsrichter durch, die sich dieses Mal an Referees richtet, die bisher noch nicht im Fokus des Landesverbands - also erst am Anfang ihrer Karriere - stehen.

Durchgeführt wird diese Maßnahme von Schiedsrichter-Ressortleiter Dennis Sirowi (Bremen) zusammen mit Petra Löffler (Wallenhorst) und Holger Lohmüller (Belm).

3.1.2017

NBV-Schiedsrichter bei Berliner Winterturnier aktiv

Judith Fitz, Andreas Voigt und Göksin Kaya

Das internationale ALBA BERLIN Winterturnier, der arexes-tolina Wintercup, bei dem u.a. Deutschlands beste U16 Mannschaften im KO-System gegeneinander antreten, wird auch in diesem Jahr von der Regionalliga Nord als Fördermaßnahme für junge Schiedsrichter genutzt.

Insgesamt wurden acht Schiedrichterinnen und Schiedsrichter der 2. Regionalliga eingeladen. Aus dem NBV erhielten Judith Fitz (Göttingen/Burgdorf), Göksin Kaya und Andreas Voigt (beide Hildesheim) die begehrte Berufung. Vor dem Turnier erhielten die Referees Tipps von Jochen Böhmcker (Berlin, früher Oldenburg) zur Schiedsrichtertechnik, die es den Schiedsrichtern leichter machen sollen, gute Entscheidungen treffen zu können. Die anderen beiden Coaches Mathias Rucht (Wietze) und Wolfgang Thom (Cuxhaven) kamen auch aus Niedersachsen.

Judith Fitz wurde übrigens für das Finale der JBBL-Teams nominiert und pfeift dort die Begegnung des Gastgebers ALBA BERLIN gegen das Junior Team der Giants Düsseldorf.

 

Der arxes-tolina Wintercup 2017

Auch in der Saison 2016/2017 zieht es in den ersten Tagen des neuen Jahres wieder viele nationale unter internationele Jugendmannschaften nach Berlin. Der Grund: das alljährliche Winterturnier von ALBA BERLIN, der arxes-tolina Wintercup 2017. 


Vom 01.-03. Januar 2017 treffen in sechs verschiedenen Altersklassen (mU12, mU13, mU14, mU15, mU16 und wU17) 39 Mannschaften aus 10 verschiedenen Ländern aufeinander.

Gespielt wird in vier verschiedenen Hallen: in der Max-Schmeling-Halle - Nebenhallen A, B und C - der ALBA Jugendhalle in der Knaackstraße sowie in den Sporthallen in der Sredzkistraße und der Ruppiner Straße.

2.1.2017

DBB U16-Mädchen mir Jahresauftakt vor heimischer Kulisse

Ein Highlight erwartet die deutschen U16-Mädchen gleich zu Beginn des neuen Jahres. Mit einem 4-Nationen-Turnier in Wolfenbüttel (4.-6. Januar 2017) eröffnet das Team von Bundestrainer Stefan Mienack am Mittwoch vor heimischer Kulisse das Basketball-Jahr. Der sieht im Heimturnier eine „sehr wertvolle Standortbestimmung“ zum Jahresbeginn.

 

Am Mittwoch um 19.30 Uhr startet die weibliche U16 des DBB ins Sportjahr 2017. Die Deutschen Korbjägerinnen haben dabei mit den Niederlanden, Litauen und Kroatien starke internationale Konkurrenz geladen. Alle drei Nationen sind auch bei der Europameisterschaft im August vertreten. Deshalb weiß Bundestrainer Stefan Mienack um die ... »mehr

1.1.2017

Neues Ressort Bildung geschaffen

Der #NBV startet mit dem neu geschaffenem Ressort #BILDUNG in das Jahr 2017. Unter der Leitung von Meike Weber aus Göttingen stellt der niedersächsische Basketball besonders in der Jugendbildung seine Weichen in Richtung Zukunft. Das erste Projekt für Meike wird die Gründung eines NBV-J-Teams sein. Mehr Informationen findet ihr unter Vereinshelden. Meike wird dafür sehr eng mit der niedersächsischen Sportjugend und dem Ressort Jugend zusammenarbeiten.

Wir wünschen Dir einen tollen Start und viele Erfolge bei Deiner Arbeit!#UnserSpiel #NBV2020 #BasketballEvolution

28.12.2016

UnserSpiel! Erzählt: “Ich würde da nie mit angeben, das wäre nicht Wessel.”

Eine Hommage an Wessel Lücke

 

Zunächst sollte ich sagen, dass die die Wessel kennen, wissen, dass er nie so über sich reden würde, deshalb finde ich es umso wichtiger, dass es andere tun. Denn was Wessel Lücke für Basketball, nicht nur in Göttingen, sondern in ganz Niedersachsen geleistet hat, ist einmalig und verdient höchste Anerkennung. Sein Geburtstag heute scheint dafür ein angemessener Anlass.

 

... »mehr
Hannover, 28.12.2016

4-Nationen-Turnier vom 4.-6. Januar 2017 in Wolfenbüttel

Nina Rosemeyer Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel

Aus 31 mach´ zwölf plus vier. Diese zunächst etwas kompliziert klingende “Formel” hat momentan im Denken von Mädchen-Bundestrainer Stefan Mienack einen großen Stellenwert. Klären wir auf: Zurzeit trainieren 31 Mädchen der Jahrgänge 2001 und 2002 in Bad Blankenburg. Zwölf davon wird Mienack für das 4-Nationen-Turnier vom 4.-6. Januar 2017 in Wolfenbüttel (mit Deutschland, Kroatien, Litauen und der Niederlande) nominieren, dazu vier Ersatzspielerinnen. Das Ganze soll am kommenden Donnerstag, 15. Dezember 2016, passieren, bis dahin wird intensiv trainiert und der “Ernstfall” geprobt.

“Es ist für uns Coaches wichtig, ... »mehr

Hannover, 15.12.2016

Auswertungsergebnisse zur Online-Umfrage
„Sponsoring im niedersächsischen Amateur-Basketball“

Die Auswertungsergebnisse zur Online-Umfrage „Sponsoring im niedersächsischen Amateur-Basketball“, an der viele von euch teilgenommen haben, liegen nun vor. Hierbei traten sehr spannende Ergebnisse auf.

 

Hannover, 3.12.2016

Auftaktsitzung zur Projektgruppe 1: Regionalstrukturen

Am Freitag den 25.11.2016 traf sich die aus dem Verbandsentwicklungsprojekt NBV2020 hervorgegangene Projektgruppe 1 (Regionale Strukturen) erstmalig in neuer personeller Zusammensetzung zu einer vierstündigen Sitzung in den Räumlichkeiten des Landessportbundes Niedersachsen.

Die Zielsetzung der Projektgruppe besteht darin, ein umsetzungstaugliches Zukunftskonzept zur Reformierung der bestehenden Regionalstrukturen des NBV zu erarbeiten. Die Projektgruppe setzt sich aus ... »mehr


© NBV 2017 Kontakt  |   Anfahrt  |   Impressum