Titelbild

Grundschulliga in Göttingen

  • 2022-11-09
  • Geschäftsstelle
  • NEWS 5V5

Über 100 Kinder aus 10 Grundschulen

Am Mittwoch, 09. November hat in Göttingen in der Sporthalle des Felix-Klein-Gymnasiums (FKG) das Turnier der Sparkasse Göttingen Grundschulliga stattgefunden. Insgesamt 103 Kinder aus zehn Grundschulen der Region haben teilgenommen.

Zu Beginn gab es direkt eine Überraschung für alle Kinder: der ehemalige Grundschulliga-Teilnehmer Jacob Patrick, MHP Riesen Ludwigsburg, richtete per Video Grußworte an alle Teilnehmenden. In dem Turniermodus „Alle gegen Alle“ kämpften die verschiedenen Klassen um den Titel. Doch es blieb nicht nur bei Basketball. Neben einigen Tischtennisplatten stand für jede Klasse das Thema „Ernährung“ auf dem Plan. In Kooperation mit dem ASC Göttingen wurde das Projekt „fit für pisa+“ angeboten. Zusammen wurde kurz und knapp die gesunde Ernährung erklärt – jedes Kind hat am Ende des Crash-Kurses eine Kochschürze, ein kleines Rezeptbuch sowie eine Brotbox mit gesunden Broten und gemeinsam hergestellten Energiekugeln erhalten.

Am Ende gewinnt die Wilhelm-Busch-Schule im Finale gegen die Höltyschule. Platz 1 bis 3 haben zusätzlich zu den Urkunden, Bällen und Medaillen, die alle Schulen erhalten haben, Tickets für das Spiel BG 74 gegen Alba Berlin am 27.11.2022 gewonnen. In der Halbzeitpause des Spiels bekommen die Schulen ihre Pokale überreicht.

Organisiert wurde das Turnier von den Schüler:innen des Sport-Leistungskurses des FKG. Sie standen als Schiedsrichter:innen auf dem Platz, übernahmen die Turnierleitung und hatten den gesamten Überblick. Damit die Lehrer:innen sich auf die Kinder konzentrieren konnten, wurde jeder Klasse ein:e Schüler:in des FKG als Ansprechpartner:in zugeteilt.

Martin Lindemeier, als Schnittstelle zwischen Andreas Scheede (Haputberuflicher Jugendtrainer der BG Göttingen) und des FKG, fasst den Tag folgendermaßen zusammen: „Wir haben jetzt gerade die diesjährige Sparkasse Göttingen Grundschulliga hier im Felix-Klein-Gymnasium hinter uns gebracht. Ein Turnier, was wieder ein Riesenerfolg war. Gerade nach den 2 Jahren Corona war es einfach toll zu sehen, wie die Grundschüler:innen Riesenspaß am Basketball hatten, wie auch die Leistungskursschüler:innen, die das Turnier für die Grundschüler:innen organisiert haben – das ist sicherlich der besondere Charakter des Turniers. Man hat einfach allen angemerkt, wie schön es ist nach den 2 Jahren jetzt endlich wieder mit Vollgas, Stimmung und Spaß dabei zu sein. Insofern haben wir das Gefühl, dass es ein Riesenerfolg war und hatten viel Spaß dabei. Wir hoffen, dass vielleicht der ein oder andere, der noch nicht zum Basketball spielen gefunden hat, heute damit zum Basketball gefunden hat oder auch vielleicht zu einer anderen Sportart. Wenn wir das erreicht haben, ist schon ganz viel passiert für den Basketball.“