Titelbild

Neue Ressortleitung Spielbetrieb

  • 2022-07-06
  • Geschäftsstelle
  • NEWS 5V5

In den letzten beiden Jahren konnte der Spielbetrieb nur unter schwierigen Bedingungen und nur sehr eingeschränkt durchgeführt werden. Alle Beteiligten erhoffen sich für die kommende Spielzeit wieder einmal die Rückkehr zu einer gewissen Normalität. Die NBV-Verantwortlichen für den Spielbetrieb auf Landes- und Regionsebene sind zurzeit intensiv dabei die Planungen voranzutreiben.

Der NBV-Vorstand hat sich mit dem Geschäftsführer intensiv mit der Aufarbeitung der entstandenen Problemsituationen auseinandergesetzt. So soll der Sportausschuss mit den z. T. neu gewählten Regionssportwarten strukturell stärker in die operativ notwendigen Entscheidungen eingebunden werden. Erste gemeinsame Entscheidungen gab es bereits auf der Sportausschusssitzung am 5. Juli, die erstmals unter der Leitung von Birgit Arendt stattfand. Auf dem Verbandstag wurde Birgit Arendt als neue Ressortleiterin Spielbetrieb vorgestellt. Geschäftsführer Danny Traupe-Busch überreichte zur Begrüßung im neuen Amt einen Blumenstrauß.

Birgit Arendt, die auch in der Region Lüneburg das Amt der Sportwartin ausübt, ist auch auf NBV-Ebene keine Unbekannte. Sie leitete zielstrebig und umsichtig die Arbeitsgruppe Spielbetrieb im Prozess NBV2020 und übernahm die Ressortleitung der Jugend während des Übergangsprozesses zur Neufassung der NBV-Jugendordnung, die zur Selbständigkeit der Jugend mit neuen Zielen führte.