Titelbild

Fortbildung: Fit für die Vielfalt

  • 2022-04-27
  • NEWS BIL

Tagesseminar zum Thema Fit für die Vielfalt.

Woran denken Sie, wenn Sie den Begriff Vielfalt hören? An etwas Interessantes? An Abwechslung vielleicht, oder an eine Auswahl verschiedener Möglichkeiten? Dazu gäbe es guten Grund. Denn für unser Zusammenleben mit anderen Menschen bedeutet Vielfalt vor allem eines: Chancen. Wir alle haben unterschiedliche Merkmale, Fähigkeiten, Erfahrungen. Und darin steckt ein enormes Potenzial.

Wer dieses Potenzial nutzen will, muss allerdings wissen, wie heterogene Gruppen „ticken“ und wie man integrative Prozesse in ihnen befördern kann. Ähnlich einer Mannschaft mit begabten Einzelspieler:innen muss zunächst die Kommunikation stimmen, damit aus individuellen Fähigkeiten ein starkes Team entsteht. Die gute Nachricht: Kommunikationsmethoden lassen sich trainieren, ebenso wie Offenheit für andere Sichtweisen, Akzeptanz und Respekt.

Das Bildungsprogramm FIT FÜR DIE VIELFALT (vormals: Sport interkulturell) hilft Euch, die Chancen von Verschiedenheit zu erschließen. Es verknüpft theoretische Hintergründe mit praktischen Übungen und ermöglicht den Teilnehmer:innen die oft überraschende Reflexion ihres eigenen Verhaltens. So unterstützt es die tägliche Arbeit ganz unterschiedlicher Gruppen von Teilnehmer:innen. Übungsleiter:innen und Trainer:innen profitieren von den Seminaren ebenso wie die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen von Vereinen oder Verbänden.

Wir möchten alle Engagierten und Interessierten an der Integrationsarbeit zur Teilnahme an der Fortbildung. Die Fortbildung ist ein wesentlicher Baustein des Programms „Integration durch Sport“.

Tagesseminar (8 bis 10 Lerneinheiten)

FIT FÜR DIE VIELFALT kann man mehr oder weniger schnell werden. Das Tagesseminar ist eine zwar kompakte, aber intensive Trainingseinheit in Theorie und Praxis. Sie führt nicht an das Thema heran, sondern in es hinein. So wird der grundlegende Begriff der Vielfalt hier in Aspekte wie interkulturelle Sensibilisierung und Anti-Diskriminierung aufgefächert – ob das eine oder andere mehr Gewicht bekommt, hängt vom Einzelfall ab respektive vom Umfeld. Konkret: Wo sich Kulturen stark mischen, wie in Großstädten, geht es eher um Sensibilisierung, wo die sozialen Gegensätze prägend sind, hat Anti-Diskriminierung Vorrang. So oder so vermitteln die Seminare den Einzelnen Begegnungen mit sich und anderen. Und sie vermitteln verwertbares Wissen: An Werktagen verfeinern etwa Verbandsmanager:innen und Vereinsgeschäftsführer:innen ihr Gefühl für vielleicht vernachlässigte Zielgruppen, am Wochenende erweitern Trainer:innen und Betreuer:innen ihr Übungsrepertoire.

Der Kreissportbund Osnabrück-Land veranstaltet mit dem Niedersächsischen Basketballverband am Samstag, 11. Juni 2022 bei den Sportfreunden Oesede das Tagesseminar “Fit für die Vielfalt”.

Inhaltlich beschäftigt sich das Seminar mit

  • Mehrsprachigkeit, Sprachbarrieren
  • Sozialen und gesellschaftlichen Aspekten
  • dem Umgang mit kultureller Vielfalt
  • der Einbindung von Menschen mit Migrationshintergrund in den Sportverein
  • Interkultureller Öffnung im Sportverein
  • Informationen über Unterstützungsmöglichkeiten im Bundesprogramm “IdS” in den einzelnen Landessportbünden

Wir bieten das Tagesseminar mit 8 LE an, welches Ihr auch für die Lizenzverlängerung nutzen könnt!

Die Veranstaltung ist für Übungsleiter:innen, Trainer:innen, Vorstände, Vereinsmitarbeitende und alle Interessierten geeignet.

Anmeldung unter: https://widgets.yolawo.de/w/0/bookables/625ec3a4792ce72e4912af9b

oder

https://bildungsportal.lsb-niedersachsen.de/angebotssuche/kurs/detail/23750?cHash=f05725ffe5b108f500aada07386a7ffb

Anmeldeschluss: Mi, 1. Juni 2022, 12:00 Uhr