Titelbild

Rundschreiben an OL & LL

  • 2022-01-13
  • NEWS 5V5

Hier findet Ihr Informationen zum Spielbetrieb 21/22 in OL & LL.

Liebe Verantwortliche der Oberliga und Landesliga Damen und Herren,

Präsidium und Vorstand des NBV sind sich bewusst, dass es sehr unterschiedliche Einstellungen zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs gibt. Beide Gremien waren sich aber einig, dass es den Mannschaften ermöglicht werden soll, den Spielbetrieb auf NBV-Ebene ab dem 21. Januar 2022 weiter fortzuführen.

Gestern Abend hat der Sportausschuss mit den Sportwarten der Regionen für den Spielbetrieb auf Ober- und Landesligaebene folgende Festlegungen getroffen:

  • Die bisher ausgefallenen Spieltage werden neu angesetzt
  • Vereine, die Spiele aus Covid-19-Gründen verlegen oder absagen wollen, können dies auch weiterhin beim Spielleiter beantragen. Es werden keine Verlegungsgebühren erhoben. Eine Zustimmung des Spielpartners zu diesem Antrag ist nicht erforderlich.
  • Mannschaften, die aus Covid-19-Gründen vom Spielbetrieb 2021/22 zurückgezogen werden, werden nicht mit einer Ordnungsstrafe belegt, sind jedoch gemäß der Spielordnung Absteiger der Saison 2021/22.
  • Mit Stichtag 22. Mai 2022 wird der NBV seine Aufsteiger für die Regionalliga Nord gemäß § 18 DBB-SO benennen. Spiele, die nach diesem Datum ausgetragen werden, haben keinen Einfluss auf diese Entscheidung mehr. (Meldeschluss für die RLN ist der 31.5.2022)
  • Spiele, die bis zum 12. Juni 2022 zur Austragung kommen, werden noch in den offiziellen Abschlusstabellen berücksichtigt, die mit diesem Datum veröffentlicht werden.
  • Meldeschluss für die Saison 2022/23 ist der 30. Juni 2022


gez. Klaus Eiting (Ressortleiter Spielbetrieb)

gez. Wolfgang Thom (Vizepräsident II)