Anfahrt  |   Login  |  Datenschutz


 

 

 

 

Ressortleitung

Christian Greve
greve[at]nbv-basketball.de
 
        Birgit Arendt
        arendt[at]nbv-basketball.de
 

Jugendspielleiter

Klaus Eiting
eiting[at]nbv-basketball.de
 

Minis

Wessel Lücke
wessel.luecke[at]arcor.de

NBV-Jugend

2.Jugendkonferenz am 22.06.2019

Die zweite NBV-Jugendkonferenz (NBV-JK) wurde auf den 22.06.2019 terminiert.

 

Wer sind die Mitglieder und was sind ihre Aufgaben?

Neben dem NBV-Ressortteam "Jugend" ist vor allem die Fläche in diesem Gremium gefragt. Die Jugendlichen aus den Bezirken sollen in der Jugendkonferenz in Zukunft die Hauptrolle spielen. Sie vertreten besonders die Interessen der Basketballjugend Niedersachsens in diesem neuen Gremium.

Die Mitglieder der Jugendkonferenz sind:

  • Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren 

  • Jugendwarte der Bezirke

  • Mitglieder des Jugendausschuss

  • Ressortleitung NBV-Jugend

Die Aufgaben der NBV-Jugendkonferenz lauten:

  • Demokratisches, eigenständiges Organ im NBV

  • Berät über Angelegenheiten der NBV-Jugend

  • Entscheidet über Angelegenheiten der NBV-Jugend

  • Entwickelt Projekte und Maßnahmen

  • Entscheidet über die Verwendung des NBV-Jugend-Budgets

  • Vorschlagsrecht für die Besetzung Ressortleitung NBV-Jugend

  • Beruft den NBV-Jugendausschuss. Der Jugendausschuss führt die laufenden Geschäfte und setzt die Beschlüsse der Jugendkonferenz um.

 

Am 22.06.2019 ist es nun soweit: in der Akademie des Sports in Hannover wird es um mögliche Änderungen in der Struktur des NBV-Jugend gehen.Ziel ist es, dass ihr mehr Mitspracherecht habt.


Außerdem geht es wieder um die Verteilung von Mitteln an Projekte, die aus dem Topf der Jugendfehlumlage gefördert werden sollen. Die Jugendfehlumlage ist von den Vereinen zu zahlen, die trotz höher spielender Seniorenmannschaften keine ausreichende Anzahl von Jugendmannschaften im Spielbetrieb nachweisen können. 

 

Bevor es aber soweit ist, suchen die Verantwortlichen des NBVs junge Leute zwischen 14 und 21 Jahren, die diese Verantwortung und Mitbestimmung für sich ausprobieren wollen und dabei auch Gelegenheit bekommen werden, die Jugendarbeit im NBV entscheidend mitzugestalten.


Meldet euch direkt hier über das Formular oder per Mail an jugend@nbv-basketball.de an.

Kontakt









Ihre Anfrage:


Cuxhaven, 6.2.2019

Gemeinsame Arbeitstagung des DBB mit den LV-Jugendverantwortlichen

Birgit Arendt, vertrat den NBV bei der Jugendtagung des DBB

Zur Einstimmung auf die gemeinsame Arbeitstagung zeigt der DBB Videosequenzen von den vergangenen Youth Games mit dem wU18 Team in Argentinien und der 3x3 U23 Weltmeisterschaft der Damen in China. Durch den Gewinn der weiblichen U18- und den 3. Platz bei der männlichen u20- Europameisterschaft konnte Deutschland sein Ranking in der Welt verbessern und spielt in allen Altersklassen in den A-Klassen der Meisterschaften mit.   Seit der Gründung des J-Teams beim DBB im letzten Jahr hat sich die Zahl der engagierten Jugendlichen bereits auf 8 gesteigert. Diese unterstützen die Landesverbände auf Nachfrage gerne bei regionalen Events, am liebsten einschließlich weiterbildender Workshops. Erstes Ziel des DBB-Jugendteams ist die Mitwirkung bei der Organisation und Ausrichtung des Bundesjugendlagers 2019.   Für den DBB-Jugendausschuss steht am 03./04.05.2019 beim DBB-Jugendtag die Wahl zur nächsten 4-jährigen Amtsperiode an. Die ... »mehr
Hannover, 28.1.2019

NBV-Jugendkonferenz fördert Projekte aus Jugendfehlumlage!

Nikolausturnier beim TuS Bramsche

Sechs Vereinsprojekte werden mit je 500 EUR gefördert!

 

Die 1. Jugendkonferenz des NBV, die am 31.10.2018 erfolgreich in der Akademie des Sports in Hannover stattgefunden hat, hatte auf ihrer Agenda auch den Vorschlag zur Verwendung der Jugendfehlumlage.

 

Die Ausschreibung zur Einreichung der Projekte erfolgte mit nur kurzer Vorlaufzeit, sodass sich bis zur Jugendkonferenz nur zwei Vereine um finanzielle Unterstützung ihrer Projekte beworben haben. Für diese wurden auf jeden Fall erst mal je 500 EUR vorgeschlagen. Die Jugendkonferenz beschloss dann eine Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 30.11.2018, damit weitere Vereine ihre Projekte einreichen konnten.

 

Die weiteren Bewerbungen wurden den Teilnehmern der Jugendkonferenz dann auf einer eigens dafür eingerichteten Abstimmungsplattform vorgestellt. Nicht alle eingereichten Projekte erfüllten die in der Jugendordnung vorgesehenen Kriterien. Dieses hatte dann auch Einfluss auf das Abstimmungsverhalten, sodass vier zusätzliche Projekte in den Genuss einer Förderung kommen.  

 

Die Projekte

  1. Der TSV Lamstedt führt seit mehr als zehn Jahren regelmäßig mit Basketballern der Stadt Wladyslawowo an der Ostsee in der Nähe von Danzig in Polen einen Jugendaustausch durch, bei dem die Mannschaften der Vereine jeweils an Turnieren ihrer Austauschpartner teilnehmen. Für die jungen Spielerinnen ist die Teilnahme an der Auslandsfahrt immer mit vielen Erfahrungen und Erlebnissen verbunden, ebenso wie der Besuch der Gäste aus Polen in dem kleinen Ort im Elbe-Weser-Dreieck. Damit der gegenseitige Austausch, bei dem viele Kosten für die Basketballabteilung anfallen, die lange Tradition fortsetzen kann, erhält der Verein einen Zuschuss von 500 EUR.
  2. Die BG Bierden-Bassen-Achim hat ebenfalls einen Jugendaustausch mit der Patenstadt Achims, der Stadt Cesis, die zwischen Riga und der estnischen Grenze in Lettland liegt durchgeführt. 16 Spielerinnen und Spieler der BG erlebten spannende und sportliche Tage in Lettland. Damit sich dieses Projekt mit der Sportschule Cesis etabliert und der Gegenbesuch in Achim finanziert werden kann, erhält die BG Bierden-Bassen-Achim ebenfalls 500 EUR als Unterstützung.
  3. Der TuS Bad Essen führt seit 2016 ein Jugend-Basketball-Camp mit dem Titel „N.B.A. – Never Be Average“ (sei niemals durchschnittlich) durch. Neben der sportlichen Weiterentwicklung stehen hier auch Workshops zu Jugendthemen, wie z.B. „Pubertät & Mobbing“, „Facebook & Co. - Chancen und Risiken“ oder „Ernährung für SportlerInnen“ auf dem Programm. Die wachsenden Teilnehmerzahlen zeigen, dass hier der Nerv der Zeit getroffen wird. Darum gibt es auch vom NBV einen Zuschuss von 500 EUR. 
  4. Der TuS Bramsche hat aufgrund eigener leidvoller Erfahrung mit dem Thema Blutkrebs bei Kindern in den 1990iger Jahren ein Nikolausturnier für die Altersgruppe U8/U10 ins Leben gerufen, dessen Erlös an die Kinderkrebshilfe gespendet wird. Auch hier belohnt die Jugendkonferenz den ehrenamtlichen Einsatz vieler Helfer der vergangenen 23 Turniere mit 500 EUR.
  5. Die BG Göttingen führt bereits im Vorwege der offiziellen Einführung des Spielmodus 3x3 im Punktspielbetrieb für Schul-AGs 3x3 Turniere durch, um auch mehr Kinder und Jugendliche zum Basketballsport zu bewegen. Da 3x3 eine zukunftsweisende Spielform sein wird, gibt es auch hier eine Förderung der Aktivitäten in Höhe von 500 EUR.
  6. Der TV Jahn Wolfsburg legt besonderen Wert darauf, den Basketballsport als Mittel der Integration von Kindern speziell im Bereich der U12 einzusetzen und so die Kinder aus vielen Ländern der Erde von der Straße in die Basketballhalle zu holen. Belohnt wird der Trainingsfleiß der Kids nun mit der Teilnahme an einem Jugendturnier in Würzburg. Um die Chancengleichheit der Kinder aus den verschiedensten Einkommensverhältnissen zu realisieren, soll die Reise mit 500 EUR unterstützt werden. 

 

 

 

 

 

Die Mitglieder der Jugendkonferenz, die erstmals die Projekte bewerten und vorschlagen durften, freuen sich sehr, dass der Vorstand des NBV ihren Vorschlägen gefolgt ist und die sechs Projekte prämiert werden. 

 

Text: Birgit Arendt
Foto: NBV

Hannover, 2.11.2018

1. Jugendkonferenz läutet Wende in der Jugendarbeit des Niedersächsischen Basketballverbandes (NBV) ein

16 junge Basketballer aus allen Teilen Niedersachsens folgten dem Aufruf nach Mitgestaltung in der NBV Jugend 

 

Den neuen niedersächsischen Feiertag nutzte der NBV, um junge Basketballer und Jugendwarte aus allen Bezirken zur 1. Jugendkonferenz nach der seit 2015 geltenden Jugendordnung einzuladen. Vor dem Hörsaal 2 der Akademie des Sports in Hannover wurden die Interessierten zunächst von NBV BFDler Lion Siemers mit einer Info-Mappe und Namensschildern ausgestattet. Außerdem konnten gleich die Erwartungen an die Veranstaltung und die Motivation der Teilnahme an einer Pinnwand dokumentiert werden.

 

Die Begrüßung und kurze Einführung in die bisherige NBV Jugendarbeit übernahm die Vizepräsidentin des NBV, Petra Lagerpusch. In Ihren Verantwortungsbereich fällt das Ressort Jugend, das von Christian Greve und Birgit Arendt betreut wird.

 

Nach einer schnellen Kennenlernrunde wartete der erste Input auf die Teilnehmer: Laura Anisi von der Sportjugend Niedersachsen informierte über Struktur und Aufgaben der überfachlichen Sportorganisation und stellte ausführlich das mit viel finanzieller und organisatorischer Unterstützung verbundene Projekt der J-Teams vor. In der anschließenden Diskussion konnte dann auch der Praxisbezug schnell hergestellt werden.

 

In der ersten Gruppenphase war die Fantasie der Teilnehmer gefragt. Mit der Fragestellung „Welche Projekte stellt ihr euch für die NBV Jugend vor“ diskutierten die Basketballer vor allem strategische und sportpraktische Themen, was die „alten Hasen“ mit Staunen zur Kenntnis nahmen.

 

Nach einer kurzen Mittagspause beschäftigten sich die Anwesenden erneut in Gruppen dann mit der Grundlage ihrer Arbeit, der Jugendordnung des NBV. Hier gab es in der anschließenden Diskussion einigen Erklärungsbedarf und auch die Erkenntnis, dass diese Jugendordnung viel zu lang und in sich nicht schlüssig ist. Eine Projektgruppe wird sich unter Beratung des Landessportbunds (LSB) mit einer Überarbeitung und Straffung beschäftigen. Außerdem schaut man dabei über den Tellerrand zu anderen Fachverbänden und deren Jugendorganisationen.

 

Die nach der gültigen Jugendordnung für den Jugendausschuss zu benennenden Mitglieder wurden gewählt und auch die nächste Jugendkonferenz wird inhaltlich von der NBV Jugend gestaltet. Eine dritte Projektgruppe wird sich mit den in der Gruppenphase vorgeschlagenen Projekten beschäftigen.

 

Abschließend erklärte Petra Lagerpusch den Sinn und die Verwendung der Jugendfehlumlage im NBV. Für den stattlichen Betrag von 3000 EUR kann die Jugendkonferenz Jugendprojekte in der niedersächsischen Basketballlandschaft prämieren. Die Ausschreibung zur Einreichung der Projekte erfolgte mit nur kurzer Vorlaufzeit, so dass sich bisher nur zwei Vereine, der TSV Lamstedt und die BG Bierden-Bassen-Achim um finanzielle Unterstützung ihrer Projekte beworben haben. Die Teilnehmenden entschieden, dass beide Vereine je 500 EUR für ihre Austauschprogramme mit Wladyslawowo/Polen und Cesis/Lettland bekommen sollen. Weiterhin wurde eine Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 30.11.2018 beschlossen, sodass weitere Vereine ihre Projekte einreichen können.

 

Pünktlich um 15 Uhr klang die erste NBV Jugendkonferenz mit Gesprächen bei Kaffee/Tee und Kuchen aus. Die Erwartungen der Organisatoren erfüllten sich auf jeden Fall und Petra Lagerpusch machte abschließend nochmals deutlich, dass diese Form der Jugendbeteiligung keine Eintagsfliege sein wird.

 

Text: Birgit Arendt 

Bilder: Arthur Pakosch

Hannover, 2.11.2018

...Und was macht ihr so ? - Eure Jugendprojekte 2018

  Ihr habt im Jahr 2018 eine tolle Aktion im Kinder- oder Jugendbasketball in eurem Verein veranstaltet?  Ihr habt ein Projekt erarbeitet, dass zukünftig in euer Vereinsangebot aufgenommen wird?  Ihr teilt eure Ideen gerne mit anderen Vereinen in Niedersachsen?    Dann solltet ... »mehr
Hannover, 10.9.2018

Anmeldungen für Jugendkonferenz und Jugendfortbildung sind ab sofort möglich.

Ab sofort könnt ihr euch für die Basketball-Clinic in Nordhorn (13.-14-10.) und auch die Jugendkonferenz (31.10.) anmelden. 

Füllt dazu einfach das Kontaktformular aus. Folgende Infos benötigen wir im Textfeld "Ihre Anfrage" von euch:

Welche Veranstaltung möchtest du besuchen?

Wie alt bist du?

Wie ist deine Adresse?

Kontakt









Ihre Anfrage:


Cuxhaven, 10.9.2018

Das Ressort Jugend stellt sich vor: Birgit Arendt

Birgit Arendt, Ressort Jugend

Mein Name ist Birgit Arendt. Ich bin als Fan der Cuxhaven BasCats ProA zum Basketball gekommen. Nach der Vereinsarbeit bei Rot-Weiss Cuxhaven zog es mich zum Bezirk Lüneburg/Bremen und ich organisiere dort als Sportwartin den Spielbetrieb. Den Kontakt zum NBV hatte ich erstmals durch das Projekt NBV2020. Dort habe ich einige Jahre die Arbeitsgruppe „Spielorganisation“ geleitet. In meiner Arbeit für den Basketball in Niedersachsen ist mir immer wichtig, dass auch kleinere Vereine am Rande des Landes eine Stimme haben und Gehör finden.

 

Ebenso geht es mir jetzt mit der Jugend. Sport hat eine wichtige Bedeutung in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Bei einem Verband sollte es dabei nicht nur um Leistungssport gehen, sondern auch der Breitensport muss entsprechend gefördert werden. Dabei werde ich engagierte Jugendliche unterstützen.

Hannover, 24.8.2018

Niedersächsischer Basketballverband setzt auf die Jugend

Erste Jugendkonferenz nach der neuen Jugendordnung am 31.10.2018

Der Niedersächsische Basketballverband (NBV) hat sich viel vorgenommen. Mit dem vom Landessportbund (LSB) geförderten Projekt NBV 2020 entstand im Jahr 2015 auch eine neue Jugendordnung. Damit wurde der bis dahin stattfindende NBV-Jugendtag im Vorfeld des Verbandstages durch eine unabhängige Jugendkonferenz abgelöst. Bis zur Umsetzung sollte es allerdings noch einige Zeit dauern. 

 

Nun ist die erste NBV-Jugendkonferenz (NBV-JK) auf den 31.10.2018 terminiert.

  

Doch wer sind die Mitglieder und was sind ihre Aufgaben?

Neben dem NBV-Ressortteam "Jugend" ist vor allem die Fläche in diesem Gremium gefragt. Die Jugendlichen aus den Bezirken sollen in der Jugendkonferenz in Zukunft die Hauptrolle spielen. Sie vertreten besonders die Interessen der Basketballjugend Niedersachsens in diesem neuen Gremium.


Die Mitglieder der Jugendkonferenz sind:

  • Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren 
  • Jugendwarte der Bezirke
  • Ressortleitung NBV-Jugend

Die Aufgaben der NBV-Jugendkonferenz lauten:

  • Demokratisches, eigenständiges Organ im NBV
  • Berät über Angelegenheiten der NBV-Jugend
  • Entscheidet über Angelegenheiten der NBV-Jugend
  • Entwickelt Projekte und Maßnahmen
  • Entscheidet über die Verwendung des NBV-Jugend-Budgets
  • Vorschlagsrecht für die Besetzung Ressortleitung NBV-Jugend
  • Beruft den NBV-Jugendausschuss. Der Jugendausschuss führt die laufenden Geschäfte und setzt die Beschlüsse der Jugendkonferenz um.

 

Am 31.10.2018 ist es nun soweit: in der Akademie des Sports in Hannover wird neben der konstituierenden Sitzung auf jeden Fall viel Geld verteilt. Die Mitglieder des Gremiums entscheiden über die Projekte, die mit den Mitteln der Jugendumlage gefördert werden sollen. Die Jugendumlage ist von den Vereinen zu zahlen, die trotz höher spielender Seniorenmannschaften keine ausreichende Anzahl von Jugendmannschaften im Spielbetrieb nachweisen können. 

 

Bevor es aber soweit ist, suchen die Verantwortlichen des NBVs junge Leute zwischen 14 und 21 Jahren, die diese Verantwortung und Mitbestimmung für sich ausprobieren wollen und dabei auch Gelegenheit bekommen werden, die Jugendarbeit im NBV entscheidend mitzugestalten.

Hannover, 30.6.2018

Jugendkonferenz 2018

Am 31. Oktober 2018 findet dazu erstmalig die Jugendkonferenz statt. Dazu sind alle jugendlichen Basketballspielerinnen und Basketballspieler, Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sowie Trainerinnen und Trainer aus den niedersächsischen Basketballvereinen im Alter von 13 bis 27 Jahren eingeladen!

 

Es wird interessante Vorträge von den Referenten der Sportjugend Niedersachsen geben und ihr lernt den NBV und seine Menschen besser kennen.

 

Mehr Informationen folgen nach den Sommerferien.

 

Also: Termin vormerken und weitersagen ---> 31.10.2018 vorraussichtlich im Hörsaal 2 des LandesSportBund Niedersachsen!

 

PS: die Fahrtkosten übernimmt der NBV und für Verpflegung ist natürlich kostenfrei gesorgt!

Hannover, 15.1.2018

Basketballcamp 2018

Der Bezirksfachverband Weser-Ems schreibt auch in 2018 ein Basketballcamp vom 02. - 06. Juli 2018 in Sögel aus. Dieses Camp wird erneut von der Firma "BasketBalldirekt" unterstützt, wofür sich der Bezirksfachverband Basketball Weser-Ems auch im Namen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedankt.

Die Ausschreibung, sowie das Anmeldeformular findet ihr hier als Download

Hannover, 15.1.2018

Jugendcamp bei Rot-Weiss Cuxhaven war ein voller Erfolg

Foto Arendt

21 Kinder hatten zwei Tage viel Spaß mit dem Team der Cuxhaven Baskets

Nach einigen Jahren Pause veranstaltete Rot-Weiss Cuxhaven Basketball am 02./03.01.2018 wieder ein Basketballcamp. Eingeladen waren Kinder der Jahrgänge 2006 – 2008. Die Resonanz war größer als erwartet und so kamen 6 Mädchen und 15 Jungen nach Neujahr in die Rundturnhalle um erstmals einen Basketball in der Hand zu halten, das eigene Können zu verbessern oder einfach nur Spaß mit dem roten Ball zu haben.

Unterstützt von Spielern der Cuxhaven Baskets beobachtete Headcoach Markus Röwenstrunk zunächst die Kinder bei den ersten Aufgaben, um dann 3 Gruppen mit ungefähr gleichem Leistungsvermögen einzuteilen. Und so gehörten je 7 Kinder für 2 Tage zu den Golden Gate Warriors, den Cleveland Cavaliers oder den Oklahoma Thunders.

Am Vormittag stand in kleinen Gruppen werfen, dribbeln und passen auf dem Programm. Nach der Mittagspause spielten dann die NBA-Camp-Mannschaften gegeneinander und jede Mannschaft konnte ein Spiel gewinnen.

Alle Kinder kamen erwartungsvoll am 2. Tag wieder zum Camp und gestanden ein, dass sie fast alle ein bisschen Muskelkater hatten. Da kam das Programm von Athletiktrainer Bastian Wolff gerade recht um wieder in Bewegung zu kommen. Am Mittag gab es dann das große Camp-Foto mit den Spielern der Cuxhaven Baskets und den neuen Camp-T-Shirts. Nach der Mittagspause, in der es an beiden Tagen Essen vom Hauptsponsor der Cuxhaven Baskets, dem Havenhostel gab, spielten die NBA-Teams erneut gegeneinander und auch ein abschließender Wurf-Contest fand erneut viel Motivation bei den Kids.

Rot-Weiss Basketball bedankt sich herzlich bei Markus Röwenstrunk und seinen Spielern für die Durchführung und bei allen Sponsoren und Organisatoren, die das Camp ermöglicht haben.

Hannover, 8.1.2018

Basketball Pfingstcamp 2018

Der TuS Bothfeld veranstaltet sein Pfingstcamp für alle Basketballerinnen und Basketballer der Jahrgänge 2004-2008! Stattfinden wird das Camp vom 19.05.-22.05.2018. Die Teilnahmegebühr beträgt 95€. Ist ein Kind aus derselben Familie dabei beträgt die Teilnahmegebühr für das zweite Kind nur 65€. Anmeldeschluss ist der 18.03.2018! Das nötige Anmeldeformular findet ihr hier als Download.

24.5.2017

Bericht Fun-Kinderfestival

Bei sonnigen Temperaturen war am Sonntag, den 21.05., das Fun-Kinderfestival in Hannover. Mit der Idee Kindern einen Tag voller Spiel und Spaß zu schenken, war dieses Jahr auch der NBV mit dem kinder+Sport Parcours an der Veranstaltung beteiligt. An vier Stationen konnten die Kinder den Basketballsport ausprobieren und ihre Pass-, Dribbling-, Wurf- und Koordinationsfähigkeiten verbessern.   Neben dem Parcours konnten sich die Kinder schminken lassen, mit einem Kettcar fahren oder Wasserlaufbälle ausprobieren. Für gute Stimmung sorgten auf der Bühne ffn-Morgenmän Franky und Sat.1 Moderatorin Vienna ... »mehr

Kontakt  |   Anfahrt  |   Impressum  |   Sitemap  |