Anfahrt  |   Login  |  Datenschutz


Hannover, 5.7.2021

SSW-Spielerlaubnis Schulwettbewerbe

Die Spielerlaubnis Schulwettbewerbe (SSW) ist ein „Zählinstrument“ für Minis, die in Schul- oder Kitaprojekten regelmäßig von den Vereinen „bewegt“ und betreut werden. Der DBB hat dieses Instrument auf Wunsch einiger Vereine und Veranstalter von Grundschulligen entwickelt. Die Idee hinter dem Modell ist es, ein Format mit geringerem organisatorischen Aufwand im Vergleich zum Mini-Teilnehmerausweis (TA) zu haben, das dennoch die Erfassung der an Schulen betreuten Kinder erlaubt.

 

Mit den so hinterlegten Daten (Exportfunktion) können einfach Listen der betreuten Kinder an den einzelnen Schulen erstellt werden, um diese mit Schulleitungen, Behörden, Förderinstitutionen wie Stiftungen oder Sponsoren abzugleichen sowie sie für die Teilnahme an Wettkämpfen zu nutzen.

 

Die SSW ist daher kein Teilnehmerausweis und wird nicht gedruckt. Sie ermöglicht den Vereinen einen einfachen Überblick und eine einfache Verwaltung der Kinder in den Schulprojekten. Mit Vollendung der Altersklasse U 12 werden die SSW und alle Daten dazu jeweils automatisch und ohne Aufwand für den Verein gelöscht.

 

Für Kinder, die einen TA besitzen, ist keine SSW notwendig. Es ist aber unschädlich, wenn ein Kind gleichzeitig TA und SSW besitzt. Die erstmalige TA-Beantragung muss immer als „Erstausstellung“ erfolgen; auch wenn eine SSW registriert ist oder war.

 

Für das Anlegen einer SSW in der Teilnehmendenverwaltung ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigten einzuholen. Dies kann vereinfacht im Schulumfeld stattfinden. Informationen dazu finden sich in dieser Checkliste. Ein weiterer Vorteil der SSW ist die Möglichkeit, ganze Gruppen in Listenform zu importieren, anstatt alle Kinder einzeln eingeben zu müssen. Genau wie ein Mini-TA kostet eine SSW den Verein einen Euro pro Jahr.

 

Die SSW zählen in der Mitgliederstatistik zu den Minis für den Verein und den jeweiligen Landesverband, wirken sich jedoch nicht auf die Stimmrechte in den Gremien des DBB aus. Die durch die SSW eingenommenen Mittel werden ausschließlich für die weitere Entwicklung des Minibasketballs wie kostenfreie Angebote für die Vereine und Trainer*innen im Minibasketball sowie für Grundschulen (Broschüren, Leitfäden, Aus- und Fortbildungen etc.) eingesetzt.

 

Was genau die Spielerlaubnis Schulwettbewerbe ist erfahrt Ihr noch einmal kurz und simpel in dem 1. Video unter dieser Mitteilung. 

Im 2. Video wird gezeigt, wie man die SSW in TeamSL anlegen und verwalten kann.

 


Kontakt  |   Anfahrt  |   Impressum  |   Sitemap  |