Anfahrt  |   Login  |  Datenschutz


Hannover, 27.5.2020

DBB-Spielordnung – Interpretationen § 53 und § 56

Liebe Basketballfreunde,

 

die DBB-Sportkommission hat folgende Interpretationen zur DBB-Spielordnung veröffentlicht:

 

§ 53 Abs. 1

Die Sportkommission stellt fest, dass sich aus Paragraph 53 Abs. 1 DBB-Spielordnung nicht ergibt, dass ein Spieler im Zeitraum zwischen der Disqualifikation und dem Erhalt der Spielleitungsentscheidung (automatisch) gesperrt ist. Der Spieler verliert dadurch zwar seine Spielberechtigung, er darf aber in anderen Funktionen an Spielen teilnehmen.

 

§ 53 Abs. 3

Der aktuelle Text impliziert zu Unrecht, dass zwingend eine Sperre auszusprechen ist. 

 

§ 56 Abs. 3

Die Sportkommission stellt fest, dass die Aussage in § 56 Abs. 3, wonach die Vorschriften der Disqualifikationen „entsprechend für andere Teilnehmer gelten“ (=andere als die Spieler), nicht bedeuten, dass diese anderen Teilnehmer im Zeitraum zwischen der Disqualifikation und der Spielleitungs-Entscheidung nicht an Spielen teilnehmen dürfen. Die „entsprechende Geltung der Vorschriften“ bezieht sich auf den Verfahrensablauf und schränkt die Möglichkeit zur Teilnahme gemäß § 5 nicht ein.

 

Wir bitten, die Interpretationen bei Euren Entscheidungen zu berücksichtigen.


Kontakt  |   Anfahrt  |   Impressum  |   Sitemap  |