Anfahrt  |   Login  |  Datenschutz


Hannover, 15.6.2018

Niedersachsens Basketballfamilie trifft sich in Vechta

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Bereits zum dritten Mal in Folge findet am kommenden Wochenende das Landesjugendtreffen/Spalding-Camp in Vechta statt. Vielen Dank an alle Helfer, die dieses große Event Jahr um Jahr ermöglichen.

 

Wie schon 2016 und 2017 werden der RASTA-Dome und das RASTA-Gym zum Schauplatz für Niedersachsens Basketballtalente. Am Samstagvormittag werden die fast 200 Mädchen und Jungen aus den vier Bezirken Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Weser-Ems plus eine Bremer Mannschaft die Athletiktests absolvieren. Anschließend spielen die Teams der Bezirke ein Turnier aus, bei dem die Talente weiter ihr Können unter Beweis stellen dürfen, um sich für eine weitere Förderung durch den NBV zu empfehlen. Am Sonntag wird das Turnier weitergeführt und die Landestrainer wählen abschließend Spielerinnen und Spieler für eine erste Landesauswahl aus.

 

Neben der Sichtung der Talente finden eine Vorstands- und Präsidiumssitzung im RASTA-Dome statt. Neu in diesem Jahr: NBV-Präsident Mayk Taherian hat alle niedersächsischen Bundesligisten zu einer Gesprächsrunde eingeladen. Bei diesem Startgespräch sollen zukünftige, gemeinsame Projektmöglichkeiten behandelt werden.

 

Familie und Freunde der Spielerinnen und Spieler sind natürlich gerne zur Unterstützung in der Halle gesehen und können sich einen Überblick über die Arbeit des NBV verschaffen.

 

Nicht nur der Nachwuchs auf Spielerebene kann am Wochenende sein/ihr Können unter Beweis stellen. Auch bei den Schiedsrichtern wird der Nachwuchs gefordert sein und gefördert werden. An beiden Tagen werden mehrere Nachwuchsschiedsrichter zusammen mit ihresgleichen/seinesgleichen oder erfahrenen Kollegen zum Einsatz kommen. Betreut werden die Schiedsrichter durch die Schiedsrichtercoaches Jan-Martin Hinck, Holger Lohmüller und Maik Remy.

 

Zusätzlich findet der Abschlusslehrgang des ersten NBV Rookie-Trainer Jahrgangs statt. In der Sporthalle der Christopherusschule (Halle West) und im Jugendhof Vechta vertiefen die Teilnehmenden alles zur Trainingsvorbereitung, Trainingsinhalten oder auch dem Umgang mit Kindern und Jugendlichen. In dieser Präsenzphase des als Blended Learning durchgeführten Lehrgangsformates, wird dann zusätzlich mit Videosequenzen aus der alltäglichen Arbeit im Verein gearbeitet.

 

Am Sonntag wird es in Kooperation mit der NADA (Nationale Anti Doping Agentur) zwei kurze Workshops aus dem nationalen Programm „GEMEINSAM GEGEN DOPING“ geben. Dort erhalten Spieler, Trainer und Eltern wichtiges Wissen für die sportliche Karriere.


Kontakt  |   Anfahrt  |   Impressum  |   Sitemap  |