Anfahrt  |   Login


Hannover, 9.2.2018

Grundschulligaturnier mit Rekordbeteiligung

Das BIG-Turnier des Baskets Akademie Weser-Ems e.V. erlebte eine neue Rekordbeteiligung.  17 Teams von insgesamt 14 Grundschulen ermittelten den Sieger. Den Turniersieg sicherte sich am Ende die Grundschule Krusenbusch im Finale gegen die Grundschule Klingenbergstraße.

 

Zu einer festen Institution hat sich in den letzten Jahren das vom Baskets Akademie Weser-Ems e.V. organisierte BIG-Turnier entwickelt, das die Integration von Kindern mit Migrationshintergrund fördern soll. Wie sehr das Turnier mittlerweile bei den Schulen verankert ist, zeigte sich an der Rekordbeteiligung in diesem Jahr. 

 

Insgesamt 17 Teams aus 14 Schulen gingen an den Start, so dass erstmals vier Gruppen gebildet werden mussten, bevor die Platzierungsspiele starten konnten. So absolvierten die Grundschulen mindestens sechs Partien. Insgesamt wurden in fünf Stunden mehr als 50 Spiele absolviert.

„Wir haben ein großartiges Turnier mit guter Stimmung und toller Motivation bei den Schülern erlebt. Zudem hatten die Spiele ein hohes Niveau gezeigt und viele spannende Momente geboten. Wir sind mit der Rekordbeteiligung sehr glücklich und hoffen in den kommenden Jahren noch wachsen zu können“, erklärte Projektleiter Lukas Schultze.

 

In gleich zwei Gruppen musste am Ende der Dreiervergleich über den Einzug in die nächste Runde entscheiden. Den dritten Platz sicherte sich die Grundschule Dietrichsfeld mit einem Erfolg über die Kreyenbrück. Der vielumjubelten Sieg sicherte sich die Grundschule Krusenbusch, die im Finale knapp gegen die Grundschule Klingenbergstraße siegte.

 

Den Erfolg des BIG-Projekts zeigt aber nicht nur die Rekordbeteiligung der Schulen, sondern auch die 15 Helfer, die als Trainer agierten und alle zuvor die BIG-Assistentenausbildung durchlaufen haben.  Gleich acht Assistenten hatten die Ausbildung in diesem Jahr im Vorfeld des Turniers durchlaufen.


Kontakt  |   Anfahrt  |   Impressum  |   Sitemap  |