Home / Jugend / News

Kader weiblich 1999

NBV-Kader 1999 weiblich

Kader männlich 1999

NBV-Kader 1999 männlich

GirlsBaskets Braunschweig/Wolfenbüttel gewinnen das Finale der WNBL in München und sind damit DEUTSCHE MEISTERINNEN 2016!

Phänomenal! – Die GirlsBaskets Braunschweig/Wolfenbüttel haben soeben das Finale der WNBL in München gewonnen und sind damit DEUTSCHE MEISTERINNEN 2016!
Das Team um Headcoach Hanna Ballhaus, das nach einer überragenden Saison in der WNBL nun bereits zum 3. mal in Folge hochverdient ins TOP 4 einzog, gewann bereits gestern das Halbfinalspiel gegen TS Jahn München mit 75:60 und besiegte die heutigen Gegnerinnen SV Halle Junior-Lions überragend mit 77:62.
Einmal mehr und vor allem im entscheidenden Moment stellten die Girls aus Braunschweig/Wolfenbüttel damit ihre Leistungsfähigkeit und ihr Können unter Beweis. Die sehr gute Arbeit durch den Trainer- und Betreuerstab und die Teamführung, ein ausgezeichnetes Nachwuchskonzept, und nicht zuletzt auch die Unterstützung durch Fans und Gönner machten diesen tollen Erfolg möglich.
Das Kooperationsmodell „GirlsBaskets Regio 38 e.V.“, aus dem das WNBL-Team hervorgeht, ist ein Erfolgsmodell und ein Leuchtturm des Mädchen- bzw. Frauenbasketballs in Niedersachen. Ein Glückwunsch daher auch an alle beteiligten Vereine in der Region und an den Vorstand des Fördervereins.
Der NBV ist stolz auf das Team der GirlsBaskets Braunschweig/Wolfenbüttel und gratuliert ganz herzlich zur DEUTSCHEN MEISTERSCHAFT!
Genießt Euren Erfolg und feiert ihn gebührend! – Wir alle freuen uns mit Euch und natürlich auf mehr davon in der nächsten Saison.


NBV Auswahlspieler überzeugt in Spanien

Luc van Slooten, Geburtsjahrgang 2002, Quakenbrücker TSV, war am vergangenen Wochenende auf Einladung von Baloncesto Sevilla als Gastspieler Teilnehmer der spanischen Minicopa. In Zaragoza verpasste sein Team in einem Herzschlagfinale mit Estudiantes Madrid den Einzug ins Endturnier in A Coruna äußerst knapp. 

Am Montag, dem 25.01. reisten Luc, sein Vater und Landestrainer Matthias Weber nach Sevilla. Bis Donnerstag standen Medizincheck, Training mit der U14 Mannschaft, Individualtraining und natürlich eine Stadtführung auf dem Programm. Am Freitag reiste die Mannschaft nach Zaragoza, um an der neueingeführten Fasa Previa der spanischen Minicopa teilzunehmen. In diesem Turnier von 16 Mannschaften ging es um 6 Teilnahmeplätze für das Endturnier der Minicopa, welches traditonell parallel zum Pokalwochenende der spanischen 1.Liga ausgetragen und organisiert wird.

Am Samstag trat Sevilla im ersten Spiel gegen Vitoria an und gewann mit 76 zu 53. Im zweiten Spiel gegen den FC Barcelona ging es schon um den ersten Platz in der Gruppe, der gleichbedeutend mit der direkten Qualifikation war. Luc van Slooten spielte hier sehr stark, erzielte 22 Punkte in einer echten Verteidigungsschlacht. Dennoch musste sich Sevilla am Ende mit 50 zu 55 geschlagen geben. Am Sonntag wurde Iberostar Tenerife mit 79 zu 34 weggefegt, so daß man als Gruppenzweiter nun ein Überkreuzspiel mit einem weiteren Gruppenzweiten gewinnen mußte, um sich noch für das Finalturnier zu qualifizieren. Der Gegner stellte sich als Estudiantes Madrid heraus. In diesem spannendem Spiel setzte sich letzlich sehr knapp, mit einem famosen "Big Shot", Madrid mit 70 zu 68 durch. "Diese Woche tut der Entwicklung von Luc sportlich, wie menschlich ganz sicher sehr gut. Sich frühzeitig dieser Konkurenz in diesem Setting zu stellen, wird ihn enorm reifen lassen. Luc hat hier sein großes Potential sehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Jetzt heißt es weiter so beständig zu arbeiten", kommentiert Matthias Weber.

Auf dem Foto ist Luc van Slooten beim Dunking gegen Teneriffa zu sehen.


Vechta erhält das Prädikat "Landesstützpunkt Basketball"

Mit großer Freude konnten am vergangenen Montag, 11.01.2016, NBV-Präsident Andreas Dienst und NBV-Ressortleiter Leistungssport Gerd Meinecke die Ernennung des Standortes Vechta zum "Landesstützpunkt Basketball" bekannt geben. Dies wurde möglich, nachdem der NBV beim Landessportbund Niedersachsen (LSB) beantragt hatte, den bereits seit einigen Jahren bestehenden Landesstützpunkt Basketball Quakenbrück auf einen Großstützpunkt Quakenbrück / Vechta auszuweiten. Dem hatte der LSB mit Wirkung zum 01.01.2016 zugestimmt.

Bericht


NBV-Meisterschaften 2015

Die Endrunde der Basketball Landesmeisterschaften U14 männlich 2015 fand in Oldenburg statt. Die Mannschaft des OTB hat im Endspiel gegen TK Hannover gewonnen.

Fotos


 

Meldung der Verantwortlichen bei oder für NBV/BBV-Endrundenturniere

Spätestens 21 Tage vor dem jeweiligen Turnier ist die Meldung der Verantwortlichen für teilnehmende Mannschaften an den NBV/BBV-Meisterschaften U14, U16 und U18 einzureichen.

WORD-Format Meldeformular oder als PDF


„kinder+Sport Basketball Academy“ bei den Basketball Löwen Braunschweig, den Eisbären Bremerhaven und den EWE Baskets Oldenburg

Körbe werfen, Bälle dribbeln und jede Menge Spaß mit anderen Kindern erleben – das bietet die „kinder+Sport Basketball Academy“. Ihr Ziel ist es, Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 15 Jahren für Sport und Bewegung und natürlich für Basketball zu begeistern. Die Academy bietet allen Basketballfans die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten in den Grunddisziplinen Werfen,Passen, Dribbeln und Koordination zu trainieren und so spielerisch Basketball zu erlernen.

Pressemitteilung